Sie sind hier

Pony4 - Pendeln auf vier Rädern

Pony4 - Liegerad mit 4 Rädern

Das leichte, vierrädrige Liege- und Sessel-Rad Pony4 ist eine tolle Alternative zum klassischen Fahrrad. Das Leichtrad ist mit einem hochwertigen Pinion-Getriebe ausgestattet. Ein derartiges Getriebe ist ein gutes Beispiel für eine deutsche Ingenieur-Kunst. Es handelt sich hierbei um eine faszinierende Fahrradtechnik. 

Die Geschichte des Pony4 Projektes: Matthias Erz ist der Initiator des Pony4 Projektes. Er wurde von seiner Schwester beauftragt, ein besonders leichtes Rad zu bauen, welches bequem liegend gefahren werden sollte. Erz gilt in der Liegeradbranche als Profi und vertreibt unter anderem bereits Liegeräder von Flevobike. Somit viel es ihm nicht schwer gefallen, aufgrund seiner hervorragenden Vernetzung die unterschiedlichsten Hersteller für dieses Projekt zu begeistern.

Langjährige Erfahrungen, die für den Bau von vierrädrigen Liegerädern benötigt werden, wurden durch Velomo aus Weide (Thüringen) beigesteuert. Das Know-How für eine Serienfertigung des vierräderigen Liegerads wurde durch KATANGA aus Brno (Tschechien) zur Verfügung gestellt. Ziel bei der Herstellung des Pony4 war das geringe Gewicht von bis zu 18,5 kg und die untypische Bauweise mit vier Rädern bei einem Liegeradbau. 

Vorteile des Liegerads: Ein besonderer Vorteil der vier 20 Zoll Räder ist, dass das Fahrzeug wesentlich kippstabiler und somit auch fahrsicherer ist, als Modelle mit drei Rädern. Da die Radaufhängung auch gleichzeitig die Federung übernimmt, ist ein geringeres Gewicht möglich. Die Blattfederelemente der integrierten Radführung wird aus einem Carbon-GfK-Verbundmaterial hergestellt. Besonders vorteilhaft ist, dass die Sitzposition des Pony4 flexibel an den Fahrer angepasst werden kann. Um einen besseren Blick auf die Straße zu erhalten, ist es sinnvoll, dass der Sitz ganz hoch gestellt wird. Genauso gut ist es möglich, dass der Sitz des Pon4 für ein sportlicheres Fahrgefühl sehr flach eingestellt werden kann.

Ein Pony4 ganz nach Maß: Damit das Pony4 variabel gestaltet werden kann, steht eine spezielle Plattformstrategie zur Verfügung. Dadurch kann das Grundmodell mit unterschiedlichen Aus- und Aufrüstungselementen ausgerüstet werden. Somit ist es problemlos möglich, das Liegerad für Einkaufsfahrten, sportliche Aktivitäten oder für Radtouren zu nutzen. Das Liegerad kann individuell mit Aufliegeranhänger, Wetterschutz, Einkaufsrad oder grobstolligen Ballonreifen hergestellt werden. Das reine Pony4fun Rad ist ein Spaßmodelle ohne Lichtsystem und Schutzblech. Eine weitere Idee ist die Pedelec Variante. Mit einer Breite von nur 78 Zentimetern passt das Liegerad durch jede Tür. Ein derartiges Modell dürfte besonders für Pendler sehr interessant sein.

Veröffentlicht von Gerald Hirsch am Mo, 08/26/2019 - 16:30