Sie sind hier

Liegeräder – powered by neodrives

Liegeräder Powered by Neodrives

Nachdem der schweizer Heckmotorenhersteller GO SWISSDRIVE Anfang 2019 seinen Rückzug aus dem Markt verlauten ließ, musste die hessische Liegeradmanufaktur HP Velotechnik für Ersatz sorgen und hat mit der schwäbischen Alber GmbH einen neuen Motorlieferanten gefunden. Nun heißt es also: Liegeräder - powered by Neodrives

Paul Hollants, Geschäftsführer von HP Velotechnik berichtet, man habe mit größter Intensität nach einem mindestens ebenbürtigen System gesucht.

Sein Kollege Daniel Pulvermüller sieht in dem leisen Heckmotor viele Vorteile gegenüber den lauteren Getriebemotoren am Tretlagern. Dadurch würde die charakteristische Form des Liegeradfahrens – das stille, genussvolle Hingleiten durch die Landschaft – nicht zu Schaden kommen.

Die Gründe hierzu werden von Andreas Binz, Leiter des Business Unit neodrives der Alber GmbH, näher erläutert. Neben der Wartungsarmut hinsichtlich Schaltung und Kette, sind Heckmotoren getriebelose Motoren, in denen keine Reibung entsteht.

Außerdem versprechen sich die beiden Geschäftsführer viele neue Impulse im Bereich ihrer Reha-Räder, da Alber viele Erfahrungen beim Thema medizintechnische Mobilitätshilfen mitbringt. Aus dieser Zusammenarbeit gehen bereits erste Ergebnisse hervor:

HP Velotechnik hatte gemeinsam mit GO SWISSDRIVE als erstes in Alltagsrädern einen Rückwärtsgang eingebaut. Dieses Feature wird ihnen, laut Pulvermüller, auch von ihrem neuen Motorenhersteller Alber zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht von Gerald Hirsch am Mi, 07/31/2019 - 18:45