Sie sind hier

Cargo boomt – auch auf der Eurobike

Eurobike - CargoBikes

Einer der ersten Hersteller des sogenannten E-Cargo-Bikes war der deutsche Premiumanbieter Riese und Müller. Seit damals, 2012, hat sich viel getan meint Kommunikationssprecher Jörg Lange und erklärt, dass sie für jede Situation das passende Cargo-Bike anbieten.

Doch nicht nur der südhessische Fahrradhersteller kann sich mit hohen Verkaufszahlen brüsten. Bei dem Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) sind die Cargo-Bikes 2018 erstmals als eigene Kategorie in den Marktzahlen aufgetaucht, worauf ein 4-prozentiger Marktanteil innerhalb des E-Bike Marktes folgte. Laut ZIV-Sprecher David Eisenberger zählen die Cargo-Bikes zu den am schnellsten wachsenden Produktkategorien im deutschen Fahrradmarkt.

Auch auf der internationalen Leitmesse Eurobike ist der Wachstum des Cargo-Bereichs gut erkennbar. Das Cargo-Bike gehört zweifelsfrei zum Modellangebot.

Dieses Angebot findet man größtenteils bei den 32 Spezialanbietern in der Zeppelinhalle A1 der Messe Friedrichshafen. Dort sind bekannte Pioniere wie Urban Arrow und Winther Bikes aus den Niederlanden und Dänemark vertreten. Aber auch Start-Ups wie A-N. T. sind anwesend, das vor allem kommunale und gewerblich Anbieter adressiert.

Abseits der Begeisterung für Heavy-Duty-Cargo-Bikes und Familienkutschen mit bis zu drei Kindersitzen, stoßen auch immer mehr kompaktere Vertreter auf großen Andrang. Ein Beispiel hierfür ist das neue Modell Cargo N3.8 ZR des Kompaktradspezialisten i:SY, das auf eine Länge von knapp über zwei Metern kommt. Oder das Modell HSD von Faltradspezialist Tern, das mit wenigen Handgriffen gefaltet und so auch in engeren Wohnverhältnissen untergebracht werden kann.

Das Frankfurter Start-Up Convercycle hat hingegen ein Lastenrad konstruiert, das sich einfach zu einem Fahrrad mit normalen Abmessungen umfunktionieren lässt.

Die Eurobike lebte seit jeher ihre unbändige Lust an der Innovation und an oft unkonventionellen Lösungen offen aus, so Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich und freut sich, dass der Cargo-Bike Szene somit die internationale und prominente Bühne geboten werden kann.

Im Rahmen der Eurobike-Academy finden am Donnerstag ab 14 Uhr vier Fachvorträge in einem Block statt.

Als globale Leitmesse richtet sich die Eurobike 2019 an den drei Werktagen 4. Bis 6. September, an das Fachpublikum und mit dem Eurobike-Festival Day am Samstag den 7. September 2019, an alle Bikefans.

Veröffentlicht von LiegeradAdmin1 am So, 08/25/2019 - 16:20