Liegeräder, Liegedreiräder, Velomobile und Spezialfahrräder

Aktuelles über Liegeräder, Trikes, Velomobile und Spezialräder

Erfinderlabor auf der 24. Internationalen Spezialradmesse

Ideen machen mobil – Spezi 2019

Preisträger des Spezi-2019

Erfindergeist auf der Spezialradmesse: Die Entscheidung ist gefallen, den „Spezi 2019“ gewann Thibaut Salloignon aus Frankreich, seine Erfindung überzeugte durch enorme Vielseitigkeit. Das kompakte 20-Zoll-Fahrrad kann als Aufrecht- oder Liegerad, Mixed-Tandem, Lastenrad, Kindertransportrad oder Liege-Tandem genutzt werden.

Auf Platz zwei landete ein zukunftsträchtiger Pedelec-Akku mit Wasserstofftank und Brennstoffzelle aus Deutschland: José Fernandez entwickelte den Akku, der nicht mehr Platz braucht als ein herkömmlicher Pedelec-Akku. Adaptiert an ein Lastenrad hat er das Potenzial, das Reichweitenproblem bei E-Cargobikes zu lösen. Das dritte Siegertreppchen erklomm der Dijker, ein vierrädriges, leichtes Velomobil von Niederländer Peter Paul van der Ven mit einem speziellen Antrieb, der in den flachen Carbon-Sandwich-Boden integriert ist.

„Die Auswahl der zukunftsträchtigsten Innovationen fiel dieses Jahr sehr schwer“, berichtet Alexander Theis, Manager des Erfinderlabors auf der Spezialradmesse in Germersheim. „Publikum und Jury hatten die Qual der Wahl unter zahlreichen Ideen, die es wert gewesen wären, den Spezi 2019 mit nach Hause zu nehmen.“ Ein Trost für die anderen Bewerber: „Reger Austausch und Fachgespräche auf hohem Niveau kennzeichneten die Stimmung im Spezi-Erfinderzelt.“ Und: Für manchen Erfinder zeichnen sich sogar bereits Kooperationen ab, ist sich Alexander Theis sicher, der vor allem die Internationalität von Erfindern wie Fachpublikum unterstrich.

Liegerdreiräder von ICLETTA mit Shimano Steps E-Antriebe

ICLETTA auf der Spezialradmesse SPEZI 2019 in Germersheim

Icletta VTX-Stealth

Auf der Internationalen Spezialradmesse SPEZI am 27.-28.04.2019 in Germersheim präsentiert ICLETTA wieder einige Premieren aus der Welt der Liegedreiräder und lädt erstmals zur Probefahrt mit E-Antrieb ein. Als besonderes Dankeschön für die vergangenen zehn gemeinsamen Messejahre stellt ICLETTA zudem den Hauptpreis für die Spezi Verlosung: Ein ICE FULL FAT Fattrike.

Dieses Jahr werden die Besucher der Messe erstmals die Gelegenheit haben, die britischen Liegedreiräder der Marke ICE auf dem E-Bike Parcour zu testen. Die Shimano Steps E-Antriebe werden die Messebesucher in verschiedenen Ausführungen während der Fahrt über den großzügigen Rundkurs kräftig unterstützen. Aber natürlich wird auch der reguläre Testparcours wieder bestens mit ICE Trikes bestückt sein.

Hierzulande erstmals öffentlich ausgestellt wird das frisch überarbeitete ICE VTX in der neuen stealth black Farbgebung. Durch eigens entwickelte Leichtbau-Felgen ist das Renntrike nun sogar noch leichter geworden und die aktualisierte Rahmenform erleichtert dem Piloten künftig das Einsteigen.

Premiere hat das neue SPRING Befestigungssystem für die beliebte TerraCycle Frontverkleidung XT. Gleich dem WINTR Mount der WGX Variante lässt sich diese nun ebenfalls durch das Lösen von nur zwei Schrauben bequem vom Trike abbauen. Somit kann man das eigene Liegerad blitzschnell für unvorhergesehene Schlechtwettertage ausrüsten, ohne wertvolle Zeit für den Umbau zu verlieren.

Eine weitere Neuheit sind die komfortablen Nackenstützen der Marke Finer Recliner, die dieses Jahr ebenfalls erstmals in Europa zu sehen sein werden. Darüber hinaus wird natürlich auch das klassische TerraCycle Sortiment von Kettenleitrollen, Flaggen und Zubehörhaltern gezeigt.

Mekka für Liegeräder, Cargobikes und Velomobile

24. Internationale Spezialradmesse 2019 am 27. und 28. April

Besucher auf der SPEZI 2018

Als Branchentreff, Mitmach-Messe und Fundgrube für individuelle Mobilitätslösungen zieht die Spezi längst nicht nur Hardcore-Liegeradfans an, sondern ein breites Publikum. In drei Messehallen und auf einem großen Freigelände präsentiert sich die Spezialrad-Branche in all ihren Facetten. Auf großen Testparcours können fast alle Fahrradmodelle Probe gefahren werden, rund 3.000 Gäste bringt die Spezi so jedes Jahr aufs Rad. Auch gerne mal mit elektrischem Rückenwind - auf einer separaten Elektrorad-Teststrecke mit echter Steigung. Ein echter Höhepunkt wird die Verleihung des „Spezi 2019“ im Erfinderlabor am Messesamstag gegen 17.30 Uhr sein. Zehn Anwärter aus ganz Europa stehen im Wettbewerb um die innovativste Fahrradidee.

Neben Fahrspaß und technischen Finessen verspricht auch das Vortragsprogramm Höhepunkte. An beiden Messetagen gibt es von 11 bis 16 Uhr spannende Diashows, Reiseberichte und Diskussionen. Am Sonntag erwartet Familien ein spezielles Kinderprogramm.

HP Velotechnik nominiert zum "Großen Preis des Mittelstands

HP Velotechnik

Nach dem die hessische Liegeradmanufaktur HP- Velotechnik bereits den Deutschen Bürgerpreis und den Hessischen Exportpreis verliehen bekommen hatte, stehen die beiden Geschäftsführer Daniel Pulvermüller und Paul Hollants vor der Auszeichnung eines weiteren renommierten Wirtschaftspreises. Der jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene „Große Preis des Mittelstandes“ wird als deutschlandweit begehrteste Wirtschaftsauszeichnung angesehen.

Unter dem Motto „Nachhaltig wirtschaften“ wurde das mittelständische Unternehmen von zahlreichen Verbänden, Kommunen, Institutionen und Firmen für die diesjährige Verleihung des Preises nominiert. Für Hollants und Pulvermüller hat das Thema Nachhaltigkeit schon seit der Gründung 1993 als Zwei-Mann-Betrieb eine große Bedeutung.

Heute ist der Hersteller von Premiumrädern HP-Velotechnik GmbH & Co.KG ein ständig wachsendes Unternehmen. Nach erfolgreicher Meisterung der ersten Hürde für den „Großen Preis des Mittelstandes“, muss sich die Liegeradmanufaktur auf landesweiter Ebene nur noch vor elf Regionaljurys und einer Abschlussjury, die pro Bundesland jeweils drei Unternehmen als Preisträger und weitere fünf als Finalisten auszeichnen, behaupten.

Die besonderen Fahrräder

Suchen Sie das besondere Fahrgefühl? Sie haben Arm-, Rücken- oder Gesäßschmerzen beim Fahren mit dem "normalen" Fahrrad? Dann versuchen Sie es doch mal mit einem Liegerad, dem Fahrrad mit dem besonderen Fahrgefühl ohne Rücken, Arm und Gesäßschmerzen.

Auf diesen Seiten können Sie sich ausführlich über die verschiedenen Liegeräder und Spezialfahrräder informieren und ihren ganz persönlichen Favoriten finden. Nach einer ausgiebigen Recherche sollten Sie aber auf jeden Fall einen Händler für Liegeräder aufsuchen und im besten Fall gleich eine Probefahrt vereinbaren.

Ein Liegerad ist aufgrund der kleineren Stückzahl bei der Produktion in den durchweg hochwertigen Materialien sehr teuer in der Anschaffung. Ein Kauf sollte daher gut überlegt sein, damit Sie lange Freude an Ihrem Liegerad haben.

Wir haben die Liegeräder und Spezialfahrräder in folgende Kategorien aufgeteilt:

  • Einspurige Liegeräder
  • Liegeräder mit drei Rädern (Trikes, Liegerad Trikes oder auch Liege-Dreiräder genannt)
  • Liegeräder mit Vollverkleidung (Velomobile)
  • Spezialfahrräder (Lastenräder, Transporträder, Rickshas, Funbikes etc.)
Liegerad Giro 26 von Bacchetta

Liegeräder mit 2 Rädern

Liegerad Trike Scorpion von HP Velotechnik

Liegedreiräder